Downloads

Elektromagnete

Lasthebe-elektromagnete

Lasthebe-Elektromagnete sind Anlagen zum Umschlagen von ferromagnetischen Stoffen, die das Lastgut mithilfe des Magnetfelds greifen. Wenn Strom durch einen spiralförmigen Leiter fließt, entstehen um jede Windung dieser Spirale (Zylinderspule) Magnetkraftfelder, welche sich addierend ein Gesamtmagnetfeld bilden. Eine Zylinderspule mit einem Stahlkern im Inneren wird als Elektromagnet bezeichnet.

 

Ein Lasthebe-Elektromagnet besteht aus einer Spule, die sich auf einem Magnetkern mit besonderer Form befindet. „Fließt" elektrischer Strom durch die Spule, entsteht ein Magnetfeld, mit dessen Hilfe das Lastgut gegriffen wird*. Wird der Strom abgeschaltet, verschwindet das Magnetfeld und das Lastgut wird losgelassen.

 

 

Elektromagnete für Metallschrott:

 

 

Elektromagnete für Metall-Halbzeug, Walzerzeugnisse, Brammen:

 

 

Anwendungsbereiche

 

  •  Lasthebemagnete werden überall dort verwendet
  •  Wo mit Ferromagnetika gearbeitet wird in integrierten Hüttenwerken
  •  Gießereibetrieben
  •  Metallverarbeitungsbetrieben
  •  Lagern für Walzerzeugnisse
  •  Auf Schrottplätzen

 

Darüber hinaus werden große Elektromagnete (Magnetscheiben) für Montage auf mobilen Umschlagmaschinen u. a. vom Typ Fuchs, Liebherr, Atlas, Sennebogen, Cat, Kovrovec, Tveks im Set mit generatorbetriebenem Steuerungsystem und einer speziellen Traverse empfohlen, die die Benutzung des Elektromagneten ohne Abnahme des Greifers ermöglicht.

 

Nutzen

 

  •  Maximale Tragfähigkeit bei minimaler Magnetmasse dank der besonderen Konstruktion des Magnetkerns
  •  Die Spule der Elektromagneten ist aus hochwertigem Aluminiumdraht APSD (Wickeldraht aus Aluminium, isoliert mit zwei Lagen Glasfaserwicklung, imprägniert mit hitzebeständigem Glyphthalatlack) bzw. Kupferdraht PSDK (Wickeldraht aus Kupfer, isoliert mit zwei Lagen Glasfaserwicklung, imprägniert mit hitzebeständigem Glyphthalatlack) hergestellt
  •  Die hochwertige Isolierung reduziert die Gefahr eines Windungsschlusses erheblich. Dieser Draht macht den Elektromagneten besonders reparaturfreundlich.
  •  Zuverlässiger Schutz der Spule und wesentlich längere Nutzungsdauer des Elektromagneten durch die spezielle nichtmagnetische Schutzplatte
  •  Die Andruckleisten der Elektromagnete sind aus der Stahlsorte 09G2S angefertigt, die sich durch erhöhte Festigkeit und Verschleißfestigkeit auszeichnet. 
  •  Die hochwertigen Verguss- und Imprägniermasse verfügen über hohe Wärmeklasse und Isolierfähigkeit. 

 

Ihre Vorteile

 

  •  Einfach zu bedienen
  •  Reparaturfreundlich
  •  Langlebig
×
Your application has been sent!
In naher Zukunft wird sich unser Spezialist mit Ihnen in Verbindung setzen.